Es ist Weihnachtszeit! Im Bienenstock ist es inzwischen ganz ruhig geworden. Wenn man genau hinhört, ist das leise Summen der Bienen zu erlauschen, die sich um ihre Königin scharen und die Vorräte des Sommers verzehren. Genau wie die Bienen sollten wir in dieser besinnlichen Zeit innehalten und uns mit den Menschen umgeben, die wir lieben. Endlich ist die Gelegenheit da, um uns um unsere Gesundheit zu kümmern und unsere Batterien wieder aufzuladen, bevor wir voller Energie ins neue Jahr starten.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein wundervolles Weihnachtsfest und freuen uns gemeinsam mit Ihnen auf das nächste Jahr.

Weihnachten
Markt und Straßen stehn verlassen,
Still erleuchtet jedes Haus,
Sinnend geh’ ich durch die Gassen,
Alles sieht so festlich aus.

An den Fenstern haben Frauen
Buntes Spielzeug fromm geschmückt,
Tausend Kindlein stehn und schauen,
Sind so wunderstill beglückt.

Und ich wandre aus den Mauern
Bis hinaus in’s freie Feld,
Hehres Glänzen, heil’ges Schauern!
Wie so weit und still die Welt!

Sterne hoch die Kreise schlingen,
Aus des Schnees Einsamkeit
Steigt’s wie wunderbares Singen –
O du gnadenreiche Zeit!

Autor: Joseph von Eichendorff

Foto: istock.com / Alex