Hätten Sie gewusst, dass nicht nur Menschen auf Tiere allergisch reagieren, sondern auch umgekehrt? Zwei Prozent der Hauskatzen sind tatsächlich gegen Menschen allergisch. Das haben zumindest Forscher der Universität Edinburgh herausgefunden. Und auch Heuschnupfen bei Hunden ist nicht so selten, wie ich gedacht habe. Jetzt hat wohl auch mein Labrador Maja eine Allergie. Sie kratzt sich nach jedem Spaziergang und scheuert sich die Haut an Gesicht, Bauch und Pfoten auf. Durch das ständige Kratzen kann sich die Haut entzünden und wird damit ein Einfallstor für Bakterien.

Eine aktuelle Studie der Ludwig-Maximilians-Universität München zeigt, dass Allergien in den vergangenen 30 bis 40 Jahren auch bei Hunden deutlich zugenommen haben. Wie bei uns Menschen, können die Pollen zu Atemproblemen bei Hunden führen. Durch die Ausschüttung von körpereigenem Histamin infolge der allergischen Reaktion schwellen die Atemwege an. Die Folge sind pfeifende Atemgeräusche bis hin zur Atemnot – glücklicherweise bislang nicht bei meiner Maja.

Aber nicht nur mein Hund, sondern auch mein Mann leidet unter Heuschnupfen – auch mein Mann. Mein Mann nimmt schon seit längerer Zeit Propoliskapseln, um damit sein Immunsystem zu stärken. Die bereits erwähnten Histamine, die für die allergischen Symptome verantwortlich sind, werden durch die in Propolis enthaltenen Flavonoide gebremst. Die allergischen Symptome fallen damit nicht mehr so stark aus. Weil Propolis meinem Mann so gut geholfen hat, bin ich auf die Idee gekommen, nun auch Maja ein wenig Propolispulver in ihr Futter zu mischen – und kann bereits erste Erfolge vermelden. Das Kratzen ist deutlich geringer geworden. Außerdem habe ich den Rat von Freunden befolgt, meinen Hund nach dem Spaziergang kurz abzuduschen bzw. ihr Fell mit einer mit Wasser gefüllten Sprühflasche kurz anzufeuchten, um die so gebundenen Pollen dann auszubürsten.

Haben Sie bereits Erfahrungen mit Propolis gemacht? Hat auch Ihr Hund Heuschnupfen und vielleicht noch einen weiteren Tipp für mich? Oder haben Sie gar eine Katze, die allergisch auf Sie reagiert? Das würde mich brennend interessieren! Ich freue mich über Ihre Kommentare zum Thema.